WHEN IN BERLIN...

mika
|
on tour
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Brandenburger Tor, Eastside Gallery, Checkpoint Charlie und Alexanderplatz. Wer noch nie in Berlin war, wird sicherlich diese Adressen ganz dick im Cityguide angestrichen haben, bevor er seine Reise in die Hauptstadt antritt. Dazu dann noch der eine oder andere Insidertipp bezüglich Clubs, Bars und Restaurants und man ist für die ersten paar Tage gut versorgt. Wer denkt, danach alles gesehen zu haben, der täuscht sich, denn Berlin ist weit mehr als alte Architektur und mit Graffiti besprühte Häuser im hippen Szeneviertel. Vor allem die spektakuläre Geschichte der Stadt sorgt für die unglaubliche (kulturelle) Vielfalt, die den Besucher heute erwartet. Klar, das große Tor mit den alten Säulen ist hübsch anzusehen, der Tiergarten dahinter auch und dennoch lohnt sich mal ein Blick hinter die Kulissen der Hauptstadt.

 


Wie wäre es mit einem Abstecher in den Berliner Untergrund? Einem Ausflug Richtung Seen und Grün, direkt außerhalb der Stadt? Oder vielleicht doch mit einem Abstecher in die Geschichte der DDR? Eine gute Anlaufstelle für solche Abenteuer ist beispielsweise Regiondo. Ihr wollt trotz Urlaub etwas Sport treiben? Kein Problem. Ihr wünscht euch verrückte, kulinarische Empfehlungen für die Hauptstadt? Auch da werdet ihr mit Sicherheit fündig. Und wenn es doch mal die klassische Stadtführung sein soll, dann gibt's dazu auch die verschiedensten Angebote.

Das Gute daran? Obwohl ich bereits 1.5 Jahre in Berlin wohne und dachte, so einiges zu kennen, konnte ich allerlei Neues entdecken. Ich habe mir bereits zahlreiche Adressen in mein Notizbüchlein gekritzelt, die ich, sobald die Sonne wieder zu sehen ist und die Temperaturen in aushaltbare Bereiche steigen, abgrasen will. Irgendwann holt einen der Alltag ein und man wird blind für die vielen, großartigen Ecken, die es in der Stadt gibt. Beim Durchklicken der Seite habe ich wieder richtig Lust bekommen, meine Stadt aufs Neue zu entdecken und sie vielleicht auch mal, für ein paar Stunden, aus den Augen eines Touristen zu erleben. Ich spiele sogar mit dem Gedanken, mich auf eines dieser kleinen Schiffe zu setzen, um die Stadt einmal aus einer anderen Perspektive zu erleben. Vielleicht bin ich dann für meinen nächsten Besuch ein besserer Reiseführer.

 

    AUTHOR:
    MIKA

    8 out of 10 cats say she's funny as hell.

    So Kinder, das hier ist Mika (aka Lilly Rocket). Das Fräulein ist irgendwas über zwanzig, halbe Finnin und als sie klein war, wollte sie später Seeräuber werden. Aus den Abenteuern auf hoher See wurde leider nichts und so gilt ihre Liebe heute essenziell wichtigen Dingen wie Mode und Mädchenkram, Reisen und trashigen Analogfotografien, Burgern und Eiscreme, Luftballons und Seifenblasen.