DIESEL + EDUN || Pantsula vs. Puppets

lola
|
Der Film zur Kollektion.
Fotos: Diesel

 

Anlässlich der Kollaboration zwischen Diesel und Edun und der neuen Initiative "Studio Africa" (wir berichteten bereits) hat der Regisseur Sean Metelerkamp den Film "Pantsula vs. Puppets" abgedreht, in dem er das lebendige Zusammenspiel von Mode und Tanz in den Fokus rückt. Zu sehen ist die südafrikanische Tanzgruppe REAL ACTIONS, die den traditionellen Pantsula-Tanz zusammen mit einer Hand voll Holzpuppen vorführt. Die Tänzer tragen allesamt Kleidungsstücke der neuen "Born in Africa"-Kollektion und zeigen in ihrer Performance somit auch den Kern der Zusammenarbeit zwischen Diesel und Edun: das Feiern der schöpferischen Kraft Afrikas und der jungen, aufstrebenden Talente.  

 

Gedreht wurde in Soweto, um die besondere Kreativität und das Temperament dieser Region greifbar zu machen. Für Metelerkamp war das Filmprojekt für Diesel + Edun eine neue Erfahrung, die er nicht missen möchte: "This was the first time I’ve ever worked with a clothing brand, and it was a super interesting experience, as from the very beginning I was aware of the fact that these DIESEL + EDUN clothes were a super important element within the film. These clothes actually determined the look of the film, because of the dancers. Your eyes are focused on the dancers and they’re wearing that clothing, it’s very sharp on the eye. It was actually something new to me that I ended up really enjoying." Metelerkamp wurde in Knysna in Südafrika geboren und lebt momentan in Cape Town. Viel Lob erhielt er in der Vergangenheit vor allem für seine bahnbrechende Arbeit für die süfarfikanische Rapgruppe Die Antwoord mit dem Video für "Zef Side", das inzwischen über sechs Millionen Aufrufe auf YouTube zählt. Weitere Erfolge feierte er im Rahmen der D&AD Awards, der YouTube PLAY Awards und mit seinem Ausstellungsraum im New Yorker Guggenheim Museum.

 

 

 

Mit "Pantsula vs. Puppets" ist Metelerkamp nun ein weiterer Meilenstein gelungen - ein Film, der als Lautsprecher eines jungen Afrikas fungiert. Solltet ihr noch mehr über die Kollektion von Diesel + Edun erfahren wollen, dann genügt ein einfacher KLICK. Vorher schaut ihr euch aber am besten selbst noch den Film an, über den hier die ganze Zeit gefaselt wird - immerhin solltet ihr euch noch selbst ein Bild von dem Projekt verschaffen. 

 

 

    AUTHOR:
    LOLA

    Modemädchen durch und durch.

    Minimal Chic und New Sports ist ihr Metier, über Normcore und andere Phänomene der Mode kann sie nickend Romane erzählen und trotz Totalausfall beim Anblick der neuesten Laufstegbilder und Lookbooks ist die Dame nicht auf das Köpfchen gefallen. Lola liebt Kopenhagen und Kafka, hat eine Schwäche für Männermode und Musikhits, ist aber auch für Kunst und Kitsch zu haben.